Onlineworkshop: Antisemitsmus in der Gegenwart

In Deutschland haben sich Vorfälle mit antisemitischem Hintergrund in den letzen Jahren leider zunehmend gehäuft. Wir beschäftigen uns in diesem Workshop mit Hintergründen dieser Taten und entwickeln Handlungsmöglichkeiten, um ihnen entgegenzutreten.

Gemeinsam mit Benjamin Winkler von der Amadeu Antonio Stiftung verschaffen wir uns zunächst einen Überlick über das Thema Antisemitismus im Allgemeinen. 

Dabei betrachten wir die Häufigkeit von Vorkommnissen, Täter*innenprofile und andere Hintegründe.

Im nächsten Schritt geht es darum, Antisemitismus erkennen und einordnen zu können.

Abschließend entwickeln wir Handlungsmöglichkeiten für Demokratinnen und Demokraten und versuchen, Antworten auf Ihre individuellen Fragen zu finden.

Der gesammte Workshop findet online statt und ist für Sie kostenlos.

02.12.2021, 18.30-20.00 Uhr

Referent: Benjamin Winkler (Amadeu Antonio Stiftung)

Nicht erst seit dem schrecklichem Attetentat auf die Synagoge in Halle 2019 müssen wir zunehmendes auftreten von Antisemitismus in Deutschland beobachten.

Dabei erscheinen immer wieder verschiedenste Formen seines Auftretens.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns damit, wie Antisemitsmmus zu erkennen ist und was wir dagegen tun können.

Der Workshop beschäftigt sich mit folgenden Fragestellungen:

  • Überblick (Zahlen, Daten, Fakten)
  • Wie kann Antisemitismus erkannt werden?
  • Welche demokratischen Handlungsoptionen gibt es?

Selbstverständlich wird Ihren individuellen Fragen im Rahmen des Möglichen Raum gegeben.

Benjamin Winkler ist Soziologe und lebt in Leipzig.

Er arbeitet als Fachreferent für Reichs- und Verschwörungsideologie bei der Amadeu Antonio Stiftung und leitet das Büro in Sachsen.

Zu seinen Schwerpunkten zählt die Politische Erwachsenenbildung und die Beratungsarbeit gegen Rechtsextremismus und Verschwörungsideologie.

Anmeldung zum Workshop

Der Workshop findet online unter Nutzung der Software Zoom statt und ist für Sie kostenlos. 

Wenn Sie am Workshop teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit dem folgenden Formular an.

Alle Workshops im Überblick

Endecken Sie alle Workshopangebote und melden Sie sich direkt zu den Workshops an, die für Sie interessant sind. Selbstverständlich ist die Teilnahme für Sie kostenlos.
Workshops
Diesen Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram
Newsletter beziehen

Abonnieren Sie unverbindlich unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten rund um Engagiert in Anhalt mehr.

Weiterlesen

Veranstaltungen
Engagiert in Anhalt

Onlineworkshop: Demokratie leben! – digital

Nicht erst in den letzten Jahren wurde deutlich, dass immer mehr Formate in der Demokratie- und Vielfaltförderung von digitalen Formaten stark profitieren.

Ob Vorhaben rein digital geplant werden, oder ob Sie in Präsenz stattfinden und live übertragen werden: Digitalisierung vereinfacht die Teilnahme und kann Zugänge schaffen.

Weiterlesen »
Scroll to Top

Anmeldung zum Workshop "Jugendbeteiligung mit Best-Practise Beispiel"

(06.12.2021, 18.00-19.30 Uhr)

Anmeldung zum Onlinegespräch "Gesellschaftlich ausgeschlossen. Wie geht barrierearm?"

(18.11.2021, 16.30-18 Uhr)

Anmeldung zum Improtheater "Improkratie oder Demotheater – von Stehgreif bis Stocksteif bietet unsere Herrschaftsform doch immer wieder beste Unterhaltung"

(30.11.2021, 19-20 Uhr)

Anmeldung zum Workshop "Antisemitismus in der Gegenwart: Erscheinungsformen, Verbreitung und Reaktionen"

(02.12.2021, 18.30-20 Uhr)

Anmeldung zum Workshop "Demokratie leben! - digital"

(25.11.2021, 18-19.30 Uhr)

Anmeldung zum Workshop "Aber das stand doch im Amtsblatt? – Bürgerbeteiligung als gemeinsamer Weg von Verwaltung und Bürger*innen"

(16.11.2021, 18-19.30 Uhr)

Anmeldung zum Workshop "Querdenken - Was tun, wenn der Onkel schwurbelt"

(11.11.2021, 18-19.30 Uhr)

Anmeldung zum Workshop "Alles bedacht? Haftung im Vereinsrecht"

(10.11.2021, 18-20 Uhr)
Engagiert in Anhalt

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen. 

Für Ihre Unterlagen haben wir Ihnen ebenfalls eine Bestätigungsemail an die von Ihnen eingetragene E-Mailadresse gesendet.

Ihr Team von Engagiert in Anhalt

Sie haben eine Frage, eine konkrete Projektidee oder möchten uns etwas mitteilen?

Dazu können Sie gerne unser Kontaktformular benutzen. Wir melden uns danach so schnell wie möglich bei Ihnen!

Falls Sie lieber gleich persönlich mit uns sprechen wollen, können Sie uns auch gerne direkt kontaktieren.

Die entsprechenden Möglichkeiten finden Sie hier: